stptab

Name

Stücklisten-Fertigung (stptab)

Tabellen-Typ / -Klasse

Stücklisten, Arbeitspläne / Allgemein

Haupt-Pflegedialog / -Liste

SP10

Modul(e)

ModulBezeichnung
FERTFertigung
STAMStammdaten

Beschreibung

Bitte Beschreibung pflegen (Entwickler/TB11)!

Felder

FeldTypBezeichnungBeschreibung
finrINTEGER(4)MandantSyslog verwaltet bis zu 999 Mandanten und trennt deren Datenbestände über die Mandanten-Nr. Diese wird in allen Datenbank-Tabellen als erstes Feld geführt. Beim Login entscheidet sich der Sachbearbeiter für einen einzigen Mandanten, in dem gearbeitet wird.
artnrCHAR(20)Artikel-Nr.Eindeutiger Ident eines Artikels. Innerhalb der Stückliste bezeichnet dieses Feld die Baugruppe.
posnrINTEGER(4)Positions-Nr.0 < posnr < POSOFF: normale Hauptposition
POSOFF < posnr: vorgangsbezogener Zu/Abschlag, Mehrwertsteuer
statusCHAR(2)StatusDamit kann ein Stammsatz aktiv bzw. inaktiv gesetzt werden. Nach diesem Status kann selektiert werden und in verschiedenen Verarbeitungsprogrammen wird dieser auf Verwendbarkeit überprüft:

A = Aktiv Stammdatensatz ohne Vorbehalt verwendbar
I = Inaktiv Stammsatz soll erhalten bleiben, darf für neue Vorgänge nicht mehr verwendet werden.
artnruCHAR(20)Artikel-Nr. KomponenteArtikelnummer des Sücklisten-Materials.
Bei der Übergabe von SolidPro wird dieses Feld gefüllt.
kzartnruCHAR(1)KZ Artikel=
E = Einmal
T = Text
W = Wendeplatten
H = Hartmetallpatten
text60CHAR(60)BemerkungDieses Feld enthält einen Text mit maximal 60 Zeichen.

Sonderbedeutung adrtab:
Wenn auf den Vertriebsformularen der Hauptvertreter gedruckt wird, dann wird im Formularkopf der hier angegebene Text anstatt des Namens gedruckt.

Bei der Datenübergabe von SolidPro wird dieses Feld in der Stücklistendefinition stptab gefüllt.
mengeFLOAT(8)MengeBei der Datenübernahme von SolidPro wird dieses Feld in der Stücklistendefinition stptab gefüllt.
kzmontageCHAR(5)Montage-Kz.Dieses Kennzeichen dient als Auswahlkriterium für den Ausdruck der Fertigungspapiere.
vwaslINTEGER(4)VerwendungsartIdent der Verwendungsart.
Die Verwendungsart kann nicht frei definiert werden. Es gibt folgende, fest definierte Verwendungsarten, die in Syslog-PPS bei der Materialentnahme entsprechend verarbeitet werden:
1 - Greifteile
4 - Sammelentnahme
5 - Einzelentnahme

Greifteile werden nicht über Entnahmepapiere gebucht.
zuprozFLOAT(8)Zuschlag-%Hier wird ein prozentualer Mehrverbrauch hinterlegt.
posnrzINTEGER(4)Positions-Nr. Zeichnungwird nicht verwendet
zumengeFLOAT(8)Zuschlag-MengeHier wird eine Zuschlagsmenge für einen eventuellen Mehrverbauch
eingegeben.
vorltageFLOAT(8)DurchlaufzeitDurchlaufzeit des Arbeitsgangs in Tagen
umrfaktorFLOAT(8)Per-FaktorDieser Faktor dient zur Umrechnung von einer Mengeneinheit in eine andere Mengeneinheit, z.B. Stück in kg.
zeichnrposCHAR(20)Pos-Nr. ZeichnungDient zur Eingabe für Zeichnungsnummern für diese Stücklistenposition.
Bei der Übergabe von SolidPro kann dieses Feld gefüllt sein.
[Einführungsinfo: Version: unbekannt, Call: -, OP/AA: - / 1674, Datum: 1997/10/22]
apposINTEGER(4)Arbeitsplan-PositionSortierkriterium für die Arbeitsplanreihenfolge
[Einführungsinfo: Version: unbekannt, Call: -, OP/AA: - / 1674, Datum: 1997/10/22]
kzersatzINTEGER(4)KomponentenartIdent der Komponentenart.
[Einführungsinfo: Version: unbekannt, Call: -, OP/AA: - / 1728, Datum: 1997/11/20]
merkompoCHAR(20)Merkmal-KomponenteEXPOS -Merkmal für die Artikelnummer der Komponente, die in der Stückliste (SP31) verwendet werden soll.
[Einführungsinfo: Version: unbekannt, Call: -, OP/AA: - / 1797, Datum: 1998/01/27]
mermengeCHAR(20)Merkmal-MengeEXPOS -Merkmal für die Menge der Komponente, die in der Stückliste (SP31) verwendet werden soll.
[Einführungsinfo: Version: unbekannt, Call: -, OP/AA: - / 1797, Datum: 1998/01/27]
stptypCHAR(2)Typ"Leer" = Normale Stücklistenposition
A = Alternativ Material
[Einführungsinfo: Version: unbekannt, Call: -, OP/AA: - / 1811, Datum: 1998/02/24]
merfaktorCHAR(20)Merkmal-PerfaktorEXPOS -Merkmal für den Faktor der Menge der Komponente, die in der Stückliste (SP31) verwendet werden soll.
merzumgCHAR(20)Merkmal-ZuschlagmengeEXPOS -Merkmal für den Zuschlag der Menge der Komponente, die in der Stückliste (SP31) verwendet werden soll.
Der Zuschlag erfolgt hier in der Mengeneinheit der Komponente.
merzuprzCHAR(20)Merkmal-ZuschlagprozentEXPOS -Merkmal für den prozentualen Zuschlag der Menge der Komponente, die in der Stückliste (SP31) verwendet werden soll.
varnrINTEGER(4)Var.Mit dieser Variantennummer können für einen Artikel unterschiedliche
Arbeitspläne angelegt werden. Beim Auflösen eines Fertigungsauftrages wird
immer die Variante 0 vorgeschlagen. Deshalb den am häufigsten verwendeten
Arbeitsgang immer mit der Variante 0 anlegen.
textnrCHAR(25)Stücklisten PositionstextDer Textident ist in TX10 Textbausteine frei wählbar.
Für die internen Textarten wird der Textident zusammengesetzt.
Für die Textart FO Formulartexte gibt es Sonderidente. Die Texte werden auf den Formularen gedruckt, sobald der Textbaustein angelegt ist.

'xx' steht für ein Formular, z.B. AB, LI, RG.

xxKKOPF Kopfinfo; anstelle Logo/Briefpapier
xxKOPF genereller Formular-Kopftext, z.B. AN 'Nachstehend bieten wir Ihnen an:'
xxFUSS genereller Formularfusstext, z.B. AB 'Vielen Dank für Ihre Bestellung.'
LVTEXT Kopftext im Leistungsverzeichnis, z.B. 'Die aufgeführten Leistungen werden wir bei Ihnen ausführen.'
[Einführungsinfo: Version: 1.74, Call: -, OP/AA: 2646 / 3770, Datum: 1999/07/12]
stpfeld1CHAR(20)Feld1Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld2CHAR(20)Feld2Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld3CHAR(20)Feld3Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld4CHAR(20)Feld4Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld5CHAR(20)Feld5Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld6CHAR(20)Feld6Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld7CHAR(20)Feld7Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld8CHAR(20)Feld8Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld9CHAR(20)Feld9Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
stpfeld10CHAR(20)Feld10Info-Feld, frei vom Anwender verwendbar
[Einführungsinfo: Version: 3.08.00, Call: -, OP/AA: 6305 / 108629, Datum: 2003/07/08]
merapposCHAR(20)Merkmal-AP-Pos.EXPOS -Merkmal für Arbeitsplan-Position
[Einführungsinfo: Version: 4.02.16, Call: -, OP/AA: 7146 / 109737, Datum: 2004/11/08]
merzeichnrposCHAR(20)Merkmal-Pos-Nr. ZeichnungEXPOS -Merkmal für Pos-Nr. Zeichnung
[Einführungsinfo: Version: 4.02.16, Call: -, OP/AA: 7146 / 109737, Datum: 2004/11/08]
merkzmontageCHAR(20)Merkmal-Montage-Kz.EXPOS -Merkmal für Montage-Kennzeichen
[Einführungsinfo: Version: 4.02.16, Call: -, OP/AA: 7146 / 109737, Datum: 2004/11/08]
mertext60CHAR(20)Merkmal-BemerkungEXPOS -Merkmal Bemerkung in SP31
[Einführungsinfo: Version: 4.02.16, Call: -, OP/AA: 7393 / 110020, Datum: 2004/12/13]
formelCHAR(120)FormelDies ist ein kleiner Taschenrechner der Ihnen die Bearbeitungszeit
mit der hier eingegebenen Formel automatisch füllt
BSP.: 5*3 = 15
15 wird nun automatisch in die Bearbeitungszeit eingetragen.

Im Falle des Dialoges EK14 wird hier die Umrechnungsformel definiert.
Die max. 3 verfügbaren Rechenfelder müssen mit den Kürzeln F1-F3 angegeben werden.
[Einführungsinfo: Version: 5.00.86, Call: -, OP/AA: 7186 / 112103, Datum: 2006/09/28]
herkunftCHAR(10)HerkunftInformationen über die Herkunft des Datensatzes. Diese Feld ist im Syslog-PPS nicht pflegbar, sondern zur Füllung durch Schnittstellen von externen Programmen gedacht.
[Einführungsinfo: Version: 5.00.168, Call: -, OP/AA: 10074 / 113202, Datum: 2007/07/23]
statuskCHAR(2)StatusKopf-Satz aktiv bzw. inaktiv setzen. Nach diesem Status kann selektiert werden und in verschiedenen Verarbeitungsprogrammen wird dieser auf Verwendbarkeit überprüft:

A = Aktiv Stammdatensatz ohne Vorbehalt verwendbar
I = Inaktiv Stammsatz soll erhalten bleiben, darf für neue Vorgänge nicht mehr verwendet werden.
[Einführungsinfo: Version: 5.00.235, Call: 25598, OP/AA: 11080 / 114297, Datum: 2008/05/20]
kzblaslINTEGER(4)BL übersteuernSteuert ob der BL einer Stücklistenposition übersteuert werden soll.
[Einführungsinfo: Version: 5.01.166, Call: 32075, OP/AA: 15248 / 119336, Datum: 2012/03/08]
blaslINTEGER(4)Beschaffungs-SL.Der Beschaffungs-Schlüssel des Artikels steuert sehr vielfältig die Beschaffungsautomatismen (beachten Sie dazu bitte die gesonderte Dokumentation).

Die Beschaffungs-SL sind in der Parameter-Tabelle blatab (BL10) definiert.
[Einführungsinfo: Version: 5.01.166, Call: 32075, OP/AA: 15248 / 119336, Datum: 2012/03/08]
kzkalkINTEGER(4)KalkulierenKennzeichnet die Arbeitsgänge, die bei der Kalkulation berücksichtichtigt werden sollen.
Ist das Kennzeichen nicht gesetzt, dann werden die Kosten des Arbeitsganges auf 0 gesetzt.
[Einführungsinfo: Version: 5.01.268, Call: 35157, OP/AA: 17123 / 121591, Datum: 2014/10/15]
kzsplitufaposINTEGER(4)Kz. Split-PositionKennzeichen für die Split-Position, wenn FA-Split in UFAs verwendet wird. Darf nur einmal pro Stückliste gesetzt sein.
[Einführungsinfo: Version: 5.02.010, Call: 37036, OP/AA: 18487 / 123127, Datum: 2016/04/14]
laengeFLOAT(8)Länge
[Einführungsinfo: Version: 5.02.043, Call: 38249, OP/AA: 19239 / 124098, Datum: 2017/06/06]
breiteFLOAT(8)Breite
[Einführungsinfo: Version: 5.02.043, Call: 38249, OP/AA: 19239 / 124098, Datum: 2017/06/06]
anzfaktorFLOAT(8)Anzahl (M)
[Einführungsinfo: Version: 5.02.047, Call: 38523, OP/AA: 19326 / 124204, Datum: 2017/07/11]
bem1CHAR(60)Bemerkung-11.-tes Bemerkungsfeld.
[Einführungsinfo: Version: 5.02.068, Call: 39328, OP/AA: 19783 / 124779, Datum: 2018/01/18]
sbaenCHAR(25)Sachb/Datum letzte ÄnderungDas Feld sbaen wird an jeder DB-Tabelle als letztes Feld eingefügt. Es
enthält den Sachbearbeiter, das Datum der letzten Änderung und die Anzahl der
Änderungen eines Datensatzes.

Bis zu (und inklusive) Version 05.01.64 ist das Format "JJJJMMTTssssssz", wobei ssssss für 6 Stellen vom Typ Sachbearbeiter und z für 1 Stelle vom Typ
Änderungszähler steht.

Ab Version 05.01.65 wird das neue (25stellige) Format "jjjjmmttThhmmss+ssssss+zz" verwendet.
Zusammengesetzt aus:
- 8 Stellen Datum,
- Datum/Uhrzeit-Trennzeichen 'T'
- 6 Stellen Uhrzeit
- Sachbearbeiter-Trennzeichen '+'
- 6 Stellen Sachbearbeiter
- Sachbearbeiter-Trennzeichen '+'
- 2 Stellen Änderungszähler (0 bis 99)
kzlagernrINTEGER(2)Lager-Nr. übersteuernIm Artikelstamm steuert diese Kennzeichen, ob die dort hinterlegte Lager-Nr. bei der Neuanlegen von Kundenauftrags-Positionen (VE11/VE85) oder BVs (BV11) übernommen (und die Lager-Nr. aus anderen Quellen übersteuern) soll.
lagernrINTEGER(4)Lager-Nr.Die Lagernummer gibt das dispositive Lager an.
kzaltnfINTEGER(2)AlternativenfindungSchalterstellung 0: Alternativartikel werden bei der Auflösung der Stückliste nicht berücksichtigt.

Schalterstellung 1: Herstellervorschrift. Der Artikel darf in dieser Stückliste nicht (auch nicht manuell) getauscht werden.

Schalterstellung 2: Wenn der freie Bestand der Komponente nicht ausreicht dann wird innerhalb der
Alternativen eine mit Bestand gesucht (bevorzugte Alternative zuerst) und wenn nicht
vorhanden die bevorzugte Alternative aufgelöst.

Schalterstellung 3: Wie 2 aber wenn kein Bestand bleibt die ursprünglich Komponente in der Stückliste.

Schalterstellung 4: Es wird immer die bevorzugte Alternative aufgelöst.

Schalterstellung 5: Wie 2 jedoch ist die bevorzugte Alternative die Preisgünstigste (Einstandspreis 0 wird nicht berücksichtigt).

Schalterstellung 6: Es wird immer die preisgünstigste Alternative aufgelöst.
[Einführungsinfo: Version: 5.04.31, Call: 46477, OP/AA: 23727 / 129892, Datum: 2023/11/21]
Einführung
Version: 3.01.00
Call: -
OP/AA: - / 7035
Datum: 2002/03/14